Hohe Qualität vorwissenschaftlicher Arbeiten von Wiener Maturant*innen begeistert Fachjury

16.09.2022

Die Universität Wien und die gemeinnützige Privatstiftung Kaiserschild haben heuer zum 12. Mal gemeinsam die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten in MINT-Disziplinen vergeben.

Am 14. September 2022 zeichneten die Universität Wien und die gemeinnützige Privatstiftung Kaiserschild zwölf vorwissenschaftliche Arbeiten (VWA) von Maturant*innen von Wiener Schulen aus. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung über den Dächern Wiens wurden die Preise in der Sky Lounge der Universität Wien den Preisträger*innen übergeben.

Die DLE Studienservice und Lehrwesen übernahm in Abstimmung mit dem Zentrum für Lehrer*innenbildung die Organisation und Durchführung des aufwendigen Begutachtungs- und Planungsprozesses.

Die Fachjury, bestehend aus Wissenschaftler*innen der Universität Wien, bewertete die eingereichten Arbeiten und wählte die besten VWAs aus. Arbeiten in den MINT Fächern Biologie, Chemie, Geographie, Informatik, Mathematik und Physik konnten eingereicht werden. Die gemeinnützige Privatstiftung Kaiserschild prämierte diese mit einem Preisgeld von jeweils bis zu 600 Euro. Außerdem erhielten die Schulen der Erstplatzierten einen Sachpreis für ihren Unterricht.