Ausnahmen von der allgemeinen Zulassungsfrist

Die Zulassung zu Bachelor-/Diplomstudien kann nur erfolgen, wenn Sie einen Antrag auf Zulassung innerhalb der Antragsfrist (= allgemeine Zulassungsfrist) gestellt haben.

Eine Ausnahme ist im Einzelfall möglich, wenn

Beachten Sie

Bei einem Teil der Ausnahmen müssen Sie den Antrag auf Zulassung zum Studium innerhalb der Antragsfrist gestellt haben, um noch bis Ende der Zulassungsfrist zugelassen werden zu können.

Die Antragstellung und der Abschluss des Zulassungsverfahrens erfolgen ausschließlich online.

 Fristen

Wintersemester 2021/22

  • Antragsfrist: 12. Juli bis 5. September 2021
  • Zulassungsfrist: 12. Juli bis 30. November 2021

Sommersemester 2022

  • Antragsfrist: 10. Jänner bis 5. Februar 2022
  • Zulassungsfrist: 10. Jänner bis 30. April 2022

 Ausnahmegründe

Bei folgenden Gründen müssen Sie den Antrag auf Zulassung zum Studium jedenfalls innerhalb der Antragsfrist stellen:

Bei folgenden Gründen kann die Zulassung zum Studium auch ohne fristgerechten Antrag auf Zulassung zum Studium erfolgen:

Bitte beachten Sie, dass jedes Ansuchen um Zulassung in der Nachfrist im Einzelfall geprüft wird.


Reifezeugnis noch nicht erhalten ("Nachmatura")

Sie können den Antrag auf Zulassung bereits stellen, auch wenn Sie Ihr Reifezeugnis erst nach dem 31. August (für eine Zulassung im Wintersemester) oder nach dem 31. Jänner (für eine Zulassung im Sommersemester) erhalten. Beachten Sie bitte die Vorgehensweise bei Nachmatura und vergessen Sie nicht, Ihr Reifezeugnis hochzuladen, sobald Sie es bekommen haben.

Berufstätigkeit, Praktika

Stellen Sie bei Berufstätigkeit bzw. dem Absolvieren von Praktika den Antrag auf Zulassung zum Studium innerhalb der Antragsfrist.

Auslandsaufenhalt aus zwingenden Gründen

Stellen Sie bei einem Auslandsaufenthalt aus zwingenden Gründen sicher, dass Sie den Antrag auf Zulassung zum Studium innerhalb der Antragsfrist stellen.

Als Auslandsaufenthalt aus zwingenden Gründen gelten z. B.:

  • Probleme beim Erhalt eines Aufenthaltstitels
  • die Einberufung zur Armee

Nicht als Auslandsaufenthalt aus zwingenden Gründen gelten z. B.:

  • ein Urlaub
  • eine Sprachreise
  • ein Familienbesuch
  • ein Reisemonat im Anschluss an einen Au-Pair-Aufenthalt

Aufnahme-/Eignungsverfahren oder Zulassungsprüfung nicht bestanden

Universität Wien

Ein Ausnahmegrund besteht, wenn Sie an einem Aufnahme-/Eignungsverfahren an der Universität Wien nicht erfolgreich teilgenommen und das Ergebnis nach dem 31. August 2021 erhalten haben. Gleiches gilt bei der Zulassungsprüfung zum Nachweis der sportlichen Eignung.

Wenn Sie alle Voraussetzungen für die Zulassung in der Nachfrist erfüllen, können Sie zu einem Bachelor-/Diplomstudium ohne Aufnahme-/Eignungsverfahren und ohne verpflichtendes OSA zugelassen werden. Schreiben Sie uns dafür über den Servicedesk.

 

Andere österreichische Universität

Wenn Sie an einer anderen österreichischen Universität im Aufnahme-/Eignungsverfahren nicht erfolgreich waren und das Ergebnis nach 31. August 2021 erhalten, registrieren Sie sich in u:space. Füllen Sie anschließend das Formular "Ansuchen auf Zulassung" aus und senden Sie es mit einem entsprechenden Nachweis über den Servicedesk.

Alle Ansuchen werden individuell überprüft. Sie werden über die weiteren Schritte per E-Mail informiert.

Dieser Ausnahmegrund gilt nicht für Aufnahmeverfahren an Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Privatuniversitäten.

Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) nicht bestanden

Das Nichtbestehen der STEOP einer österreichischen Universität ist ein Ausnahmegrund, sofern das Ergebnis des vierten negativen Antritts erst nach dem 31. August (für eine Zulassung im Wintersemester) bzw. erst nach dem 31. Jänner (für eine Zulassung im Sommersemester) vorliegt.

Wenn Sie die STEOP an der Universität Wien nicht bestanden haben, wenden Sie sich über den Servicedesk an die Studienzulassung. Schreiben Sie bitte, auf welches Studium Sie wechseln möchten.

Haben Sie die STEOP an einer anderen österreichischen Universität nicht bestanden, registrieren Sie sich in u:space. Füllen Sie anschließend das Formular "Ansuchen auf Zulassung" aus und senden Sie es mit einem entsprechenden Nachweis über den Servicedesk. Alle Ansuchen werden individuell überprüft. Sie werden über die weiteren Schritte per E-Mail informiert.

Dieser Ausnahmegrund gilt nicht für etwaige Studieneinstiegsphasen an Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Privatuniversitäten.

Zivil-/Präsenzdienst, Freiwilliges Soziales Jahr

Falls Sie bereits in der Antragsfrist wissen, dass Ihr Zivil-/Präsenzdienst oder Ihr Freiwilliges Soziales Jahr enden wird, stellen Sie unbedingt fristgerecht einen Antrag auf Zulassung zum Studium.

Falls Ihr Zivil-/Präsenz-/Ausbildungsdienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr zum 31. August (für eine Zulassung im Wintersemester) bzw. 31. Jänner (für eine Zulassung im Sommersemester) geleistet wurde, oder eine Einberufung bestand und der Dienst später nicht angetreten oder vor Ende der Nachfrist ab- oder unterbrochen wurde, besteht ein Ausnahmegrund. Registrieren Sie sich in u:space. Füllen Sie anschließend das Formular "Ansuchen auf Zulassung" aus und senden Sie es mit einem entsprechenden Nachweis über den Servicedesk.

Alle Ansuchen werden individuell überprüft. Sie werden über die weiteren Schritte per E-Mail informiert.

Unvorhergesehene/unabwendbare Ereignisse

Personen, die glaubhaft machen, dass sie durch ein unvorhergesehenes oder unabwendbares Ereignis verhindert waren, die allgemeine Zulassungsfrist einzuhalten, und die kein Verschulden oder nur ein minderer Grad des Versehens trifft, können auch ohne fristgerechte Antragstellung in der Nachfrist zugelassen werden.

Als unvorhergesehene/unabwendbare Ereignisse gelten z. B.:

  • eine plötzliche schwere Erkrankung
  • ein Unfall, der eine längerfristige Mobilitätseinschränkung zur Folge hatte
  • ein unvorhersehbarer Krankenhausaufenthalt

Nicht als unvorhergesehene/unabwendbare Ereignisse gelten z. B.:

  • verspätet eingetragene Noten bei fachgleichen Studien an anderen Universitäten
  • eine Bildungskarenz

Registrieren Sie sich in u:space. Füllen Sie anschließend das Formular "Ansuchen auf Zulassung" aus und senden Sie es mit einem entsprechenden Nachweis über den Servicedesk.

Alle Ansuchen werden individuell überprüft. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit Informationen zu den weiteren Schritten.

 Erforderliches Dokument "Ansuchen auf Zulassung"