Koreanologie (Bachelor)

Hwahongmun Tor der Hwasong Festung in Suwon (Südkorea).

Hwahongmun Tor der Hwaseong Festung in Suwon (Südkorea) © Rainer Dormels

Das Bachelorstudium Koreanologie dient der Vermittlung grundlegender Kenntnisse der modernen koreanischen Sprache, dem Aufbau eines Basiswissens zu Geschichte, Quellen-, Landeskunde und Kultur sowie zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Koreas sowie der Heranführung an zentrale Fragestellungen, Theorien und Methoden der modernen Korea-Forschung. Es werden folgende Qualifikationen vermittelt: eine grundlegende - aktive und passive - koreanische Sprachkompetenz, die dazu befähigt, die Kommunikation in Alltagssituationen zu meistern, Fachdiskussionen zu führen und sich wissenschaftlich mit koreanischen Quellen auseinanderzusetzen; grundlegende Kenntnisse, die zum Verstehen der gesellschaftlichen und politischen Vorgänge im modernen Korea unter Berücksichtigung seiner historischen Entwicklung beitragen; die Fähigkeit, kritisch und differenziert über diese Entwicklungen zu reflektieren.

Bachelor of Arts

Kennzahl: 033 671

6 Semester / 180 ECTS Credits (davon 60 ECTS Credits als Erweiterungscurricula)

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Facts & Figures

  • Studierende: kA
  • Absolvent*innen im vergangenen Studienjahr: kA
  • benötigte Semester bis zum Abschluss (Median): kA

Datenstand: 5.8.2021

*Hier finden Sie detaillierte Informationen zu statistischen Daten aus Studium und Lehre.

Studieren Probieren

Studieren Probieren ...

... bietet die Möglichkeit in Lehrveranstaltungen des Studiums zu schnuppern.

Termine:

Derzeit gibt es keine Termine mit freien Plätzen.

Weitere Termine: x
Alle Infos zu Studieren Probieren

Logo zum Angebot

© ÖH

ACHTUNG

Da die koreanischen Intensiv-Sprachkurse in der ersten Semesterwoche beginnen (Anmeldeschluss beachten!), ist die Teilnahme an diesen Lehrveranstaltungen bei einer späteren Zulassung zum Studium nicht mehr möglich.

Das Studium

Das Bachelorstudium Koreanologie besteht aus einer Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) und den Pflichtmodulen: Sprachbeherrschung; Grundlagen der Koreanologie; Geschichte, Quellen-, Landeskunde und Kultur Koreas; Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Koreas. Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind zwei Bachelorarbeiten anzufertigen.

Ein ein- bis zweisemestriger Studienaufenthalt in Korea wird empfohlen und vom Institut nach Möglichkeit unterstützt.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen:

  • Koreanische Sprache
  • Landeskunde
  • Gesellschaft Koreas
  • Geschichte und Politik Koreas
  • Koreanische Populärkultur

... und viele mehr.

uniorientiert-Nachlese

Antworten zu den Fragen, die bei uniorientiert 2020 gestellt wurden

/

Wie gestalten sich die Sprachprüfungen?
Wie viele Studierende werden jedes Jahr für ein Auslandssemester ausgewählt?
Bietet die Koreanologie auch Erweiterungscurricula an?
Ich interessiere mich sehr für die Sprache und die Kultur Koreas. Jedoch möchte ich Übersetzer*in für Englisch und Koreanisch werden. Ist dieses Studium das Richtige dafür bzw. welche Studien eignen sich dafür?
Mit welchen Studien wird das Bachelorstudium Koreanologie üblicherweise kombiniert? Können Sie Studien nennen, die besonders gut zur Koreanologie passen?
Was genau sind die Module M12 & M13 (Koreanologie International 1 & 2)?

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Absolvent*innen können in folgenden Bereichen tätig sein:

  • Wirtschaft und Handel
  • Medien, Journalismus und Verlagswesen
  • nationale und internationale Organisationen
  • Bildungsinstitutionen
  • Archivarbeit, Bibliothekswesen/Bibliotheken
  • Tourismus
  • Wissenschaft

Das Studium aus Perspektive der Absolvent*innen

Studienabschlussbefragung

Direkt nach dem Studienabschluss werden Absolvent*innen um ihre Meinung zum Studium gebeten. Die Befragungsergebnisse zeigen, wie das Studium aus fachlicher und organisatorischer Perspektive von Absolvent*innen bewertet wird.

Die Befragung der Absolvent*innen ist ein wichtiges Feedbackinstrument, um die Situation in den Studien kontinuierlich zu verbessern.

Absolvent*innen ...

  • geben dem Studium die Note: 3,0 (befriedigend)
  • beurteilen das Anforderungsniveau mit: 2,7 (passend)

→ Diese Ergebnisse beruhen auf Rückmeldungen von 25 Absolvent*innen.

*Genaue Informationen zu Durchführung, Auswertung und Verwendung sowie weitere Daten finden Sie in der Studienabschlussbefragung des „Bachelorstudiums Koreanologie“.

Absolvent*innen-Tracking

Das Absolvent*innen-Tracking stellt Informationen zu Karriereverläufen der Absolvent*innen der Universität Wien zusammen und kann Orientierung für den Berufseinstieg nach dem Studienabschluss bieten (z.B. Fragen zur Suchdauer für die erste Beschäftigung, Gehaltsentwicklung und Branchen, in denen Absolvent*innen tätig sind).

3 Jahre nach dem Studium ...

  • sind 60% der in Österreich wohnhaften Absolvent*innen erwerbstätig.
  • verdienen Absolvent*innen ca. € 2.443 brutto/Monat.
  • arbeiten Absolvent*innen in z.B. der Branche: Öffentliche Verwaltung

*Genaue Informationen zu Durchführung, Auswertung und Verwendung sowie weitere Daten finden Sie für dieses Studium im Absolvent*innenTracking "Geisteswissenschaften und Künste".