Sicher studieren

Die Universität ist eine große Gemeinschaft. Studierende, Wissenschafter*innen und administrative Mitarbeiter*innen begegnen sich digital und vor Ort. Auf dieser Seite finden Sie die richtigen Anlaufstellen und Hilfestellungen für ein funktionierendes Miteinander.

 Sicher studieren im Überblick


Infobanner zur Notfall-SMS (ohne Textinhalt)

Notfall-SMS für Studierende

Das Service "Notfall-SMS" benachrichtigt Sie direkt per SMS, sollte es an einem Standort der Universität Wien einen akuten Notfall (z.B. Großbrand) geben, und trägt so zu einem sicheren Universitätsbetrieb bei.

Wie funktioniert´s?

Studierende können sich auf freiwilliger Basis in u:space mit ihrer privaten Handynummer für das “Notfall-SMS“ Service anmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit wieder möglich.

Weitere Informationen, unter anderem zum Datenschutz, finden Sie in u:space sowie in der Datenschutzerklärung der Universität Wien.

Sicher vor Ort.

In Gebäuden der Universität Wien gelten Regelungen, wie etwa die Hausordnung oder im Labor die Labor- und Werkstättenordnung. Zur eigenen und zur Sicherheit der anderen stehen Informationen zum Vorgehen im Brandfall oder bei Unfällen zur Verfügung.

Bei COVID-Infektion

  • Zum Schutz aller Studierenden und Mitarbeiter*innen kommen Sie nicht an die Universität, auch wenn Sie keine COVID-Symptome haben.
  • Rufen Sie 1450 an und befolgen Sie die Anweisungen.
  • Melden Sie uns die Infektion über den Servicedesk.
  • Kontaktieren Sie anschließend Ihre Lehrenden, um eine Lösung für Lehrveranstaltungseinheiten und Prüfungen während der Verkehrsbeschränkung zu finden. Sie haben das Recht auf ein abweichendes (digitales) Prüfungsangebot (§ 13i Satzungsteil Studienrecht lt. Verordnung des Rektorats). Wir unterstützen Sie dabei, weiterhin prüfungsaktiv sein zu können. Sie sollen keinen Nachteil haben, wenn Sie zum Schutz aller zu Hause bleiben.

Personen, die einer Verkehrsbeschränkung unterliegen, haben sich jedenfalls an die entsprechenden Bestimmungen des Bundes zu halten. (Die aktuellen Maßnahmen zum Coronavirus im Überblick.)

Klicken Sie hier um einen Infektionsfall zumelden.


Sicher digital.

Studierende bewegen sich auch viel im digitalen Raum. Etwa im Zusammenhang mit Lehrveranstaltungen, bei Recherchen an der Bibliothek oder beim Vernetzen mit Kolleg*innen. Zur Sicherheit im virtuellen Raum tragen die folgenden Informationen bei.


Sicher miteinander.

Mitreden, Fragen stellen, Problemstellungen von verschiedenen Seiten beleuchten und den Austausch mit anderen nutzen sind zentrale Aspekte im Studium. Dabei kann es auch zu Konflikten kommen. Um dann Hilfe - für sich selbst oder für alle Konfliktparteien - zu bekommen oder um sich ein Netzwerk aufzubauen, welches bei Problemen hilft, können Sie folgende Stellen kontaktieren.


Sicher im Recht.

Um sicher durchs Studium zu kommen, ist es wichtig, die rechtlichen Rahmenbedingungen - für das eigene und das Handeln der anderen - zu kennen. Die folgenden Links sind die Basisinformationen zum rechtlich sicheren Studieren.


An der Universität gilt:

Icon zu: Rauchverbot. (durchgestrichene Zigarette)

Rauchverbot.

Icon zu: Bei uns rauchen nur die Köpfe. (Kopf, aus dem Rauch aufsteigt)

Bei uns rauchen nur die Köpfe.

Icon zu: Hantieren mit offenem Feuer & Licht oder brennbaren Flüssigkeiten ist verboten. (durchgestrichene Flamme)

Hantieren mit offenem Feuer & Licht oder brennbaren Flüssigkeiten ist verboten.

Icon zu: Regelmäßiges Trinken ist wichtig für Körper & Geist. (Trinkflasche und Trinkbecher)

Regelmäßiges Trinken ist wichtig für Körper & Geist.

Icon zu: Zutrittsbeschränkung: Halten Sie sich von gekennzeichneten Gefahrenbereichen fern. (durchgestrichene offene Hand)

Zutrittsbeschränkung: Halten Sie sich von gekennzeichneten Gefahrenbereichen fern.

Icon zu: Nutzen Sie die Lernzonen & Student Spaces. (Lesende Person)

Nutzen Sie die Lernzonen & Student Spaces.

Icon zu: Tiere, mit Ausnahme von Blindenführ-, Partner- und Sicherheitsdiensthunden, sind nicht gestattet. (durchgestrichener, sitzender Hund)

Tiere, mit Ausnahme von Blindenführ-, Partner- und Sicherheitsdiensthunden, sind nicht gestattet.

Icon zu: Das Mitbringen kleiner Glücksbringer ist gestattet. (vierblättrigees Kleeblatt)

Das Mitbringen kleiner Glücksbringer ist gestattet.

Icon zu: Jede Form von Lärm ist verboten. (durchgestrichener Lautsprecher mit Schallwellen)

Jede Form von Lärm ist verboten.

Icon zu: Wissenschaftliche respektvolle & wertschätzende Diskussionen sind absolut erwünscht. (zwei Sprechblasen)

Wissenschaftliche respektvolle & wertschätzende Diskussionen sind absolut erwünscht.

Icon zu: Die Benutzung von Sportgeräten ist innerhalb der Gebäude nicht gestattet. (durchgestrichene Person, die auf einem Roller fährt)

Die Benutzung von Sportgeräten ist innerhalb der Gebäude nicht gestattet.

Icon zu: Gehirnakrobatik ist innerhalb der Gebäude gern gesehen. (Kopf mit Zahnräder anstelle von Gehirn)

Gehirnakrobatik ist innerhalb der Gebäude gern gesehen.

Icon zu: Das Führen, Tragen & Mitbringen von Waffen jeglicher Art ist verboten. (durchgestrichene Pistole)

Das Führen, Tragen & Mitbringen von Waffen jeglicher Art ist verboten.

Icon zu: Ihr Verstand ist die einzig erlaubte Waffe. (Gehirn)

Ihr Verstand ist die einzig erlaubte Waffe.


Unsicher an wen Sie sich wenden sollen?

Neben dem Sicherheitsmanagement und den Portier*innen bei akuten Anlassfällen, stehen Ihnen auch die StudienServiceCenter (SSC) / StudienServiceStellen (SSS), Ihre Lehrenden und die Mitarbeiter*innen der verschiedenen Einrichtungen für Fragen zur Verfügung.