Computational Thinking (Erweiterungscurriculum)

Das Ziel des Erweiterungscurriculums ist es, Studierende zu unterstützen, informatische Denk- und Herangehensweisen, Fachwissen und Kompetenzen zu erwerben, die es ihnen ermöglichen

  • einfache Algorithmen zu formulieren und so zu repräsentieren, dass Computer zur Ausführung von Befehlen angewiesen werden können
  • die elementaren Strukturierungsprinzipien von Programmen sowie den Aufbau einfacher Programme nachvollziehen zu können
  • Verständnis für die Grundlagen, Komplexität, Fehler und Schwachstellen von Software dadurch zu entwickeln, dass selbstständig kleine Programme erstellt und getestet werden
  • Benutzerschnittstellen von Webapplikationen und mobilen Apps nach dem Human-Centered Design Prozess zu entwerfen, Anforderungen verschiedener Benutzer zu erfassen und die Schnittstellen systematisch mit Vertreter*innen der Zielgruppen zu testen
  • in interdisziplinären Teams, gemeinsam mit Informatik-Studierenden, ein Projekt im Bereich der Mensch-Computer Interaktion umzusetzen und anschließend sowohl ihren Beitrag als auch jenen der Informatik-Kolleg*innen zu reflektieren
  • Verständnis für die verschiedenen Bedürfnisse von Entwicklern einerseits und verschiedenen Gruppen von Benutzern anderseits zu entwickeln
  • soziale Auswirkungen der Informatik, anhand von Prinzipien, Tools und Effekten verschiedener Formen von Social Software zu erfahren, zu analysieren und kritisch zu reflektieren
  • Grundlagen, Voraussetzungen, Motivation, Ziele, Potentiale und gegenwärtige Entwicklungen (z. B. in Form von Fallstudien) von Social Software zu kennen und erklären zu können
  • mit Informations- und Kommunikationstechnologie begleitenden sozialen Phänomenen wie der Erosion von Privacy sensibel umzugehen, z.B. im Kontext der „Open“-Bewegung personenbezogene Daten Lizenz-technisch korrekt zu verwenden und Open Data basierte Projektideen zu entwickeln
  • Aufgabenstellungen der Informatik besser zu verstehen und die Auswirkungen konstruktiv zu beeinflussen.

Erweiterungscurriculum

Kennzahl: 050

15 ECTS Credits

Sprache: Deutsch

KEINE Voraussetzung

Curriculum

Zum Erweiterungscurriculum

Dieses EC kann von allen Studierenden gewählt werden, die kein Studium der Informatik betreiben.

Besonders empfohlen für Studierende, die

  • Interesse an Informatik haben
  • Technik-affin sind
  • grundlegende digitale Kompetenzen (z. B. MS-Office, Internet-Tools) mitbringen
  • neue Techniken, Design-Methoden und Tools kennen lernen, verstehen und anwenden wollen
  • in ihrem beruflichen Umfeld mit Digitalisierung, informatischen Fragestellungen oder Informatiker*innen in Kontakt sind

Fragen zum Erweiterungscurriculum

Fakultät für Informatik



Mit dem Erweiterungscurriculum ...

Master Access Guide

Der Master Access Guide bietet die Information, mit welchem Bachelorstudium - in Kombination mit welchem Erweiterungscurriculum - der Einstieg in welches Masterstudium möglich ist. Erfahren Sie, welche Optionen Ihnen mit der Kombination des gewählten Bachelorstudiums und Erweiterungscurriculums offen stehen.