Zulassung zum Bachelorstudium Lehramt

Alle Informationen zum Eignungs- und Zulassungsverfahren für Personen

  • mit Staatsangehörigkeit und Reifezeugnis aus einem EU/EWR-Land/der Schweiz und
  • mit Deutschkenntnissen auf Niveau B2 oder höher

Wenn Sie in der letzten Schulstufe sind und noch kein Reifezeugnis haben, können Sie dennoch den Antrag auf Zulassung stellen und sich für das Eignungsverfahren registrieren. Sobald Sie das Dokument besitzen, laden Sie es in u:space hoch.

Spätestens bei der Zulassung zum Studium benötigen Sie das Reifezeugnis und den Deutschnachweis auf Niveau C1 (oder höher). Die Nachweise müssen noch nicht am Tag des Eignungstests vorliegen.

Das Eignungsverfahren findet einmal pro Studienjahr (vor dem Wintersemester) statt und ist für zwei Semester gültig.

COVID-19

Bitte beachten Sie die Antragsfristen und kümmern Sie sich bereits vor Beginn der Fristen um die Vorbereitung der erforderlichen Dokumente für Ihren Antrag auf Zulassung zum Studium. Aufgrund der weltweiten Situation bezüglich COVID-19 kann es zu Verzögerungen z. B. bei der Ausstellung von Urkunden, Beglaubigung und Übersetzung Ihrer Unterlagen kommen.

 Fristen und Überblick

  • Antrags- und Registrierungsfrist: 1. März bis 30. Juni 2021
  • Kostenbeitrag: 50 Euro
  • Verfügbare Studienplätze: nicht begrenzt
  • Eignungstest: 25. August 2021
  • Testsprache: Deutsch
  • Testdauer: 2 Stunden
  • Zulassungsfrist Wintersemester 2021/22: nach Bekanntgabe der Ergebnisse bis 30. November 2021
  • Zulassungsfrist Sommersemester 2022:  10. Jänner bis 30. April 2022
  • Semesterbeginn: 1. Oktober (Wintersemester), 1. März (Sommersemester)

Die Zulassung zum Studium ist nur nach erfolgreicher Teilnahme am Eignungsverfahren und bei Erfüllung aller Voraussetzungen für die Zulassung zu einem Bachelorstudium an der Universität Wien möglich.

Einteilung des Studienjahres

 Erforderliche Dokumente

für die Registrierung in u:space

  • Ihr Reisepass oder Personalausweis (Vorder- und Rückseite!) als JPEG- oder PNG-Datei

für den Antrag auf Zulassung

  • alle Seiten (!) Ihres Reifezeugnisses im Original 
    • mit einer gerichtlich beeidigten Übersetzung (wenn nicht auf Deutsch oder Englisch ausgestellt)
    • gesammelt als eine PDF-Datei
    Die Antragstellung ist bereits ohne Reifezeugnis möglich.
  • Nachweis Ihrer Deutschkenntnisse auf Niveau C1 oder höher (entfällt bei einem Reifezeugnis eines deutschsprachigen Landes) gesammelt als eine PDF-Datei
  • Nachweise allfälliger Zusatz- und Ergänzungsprüfungen jeweils gesammelt als eine PDF-Datei

 Ihre Schritte im Zulassungsverfahren

Schritt 1: Durchführen des Online-Self-Assessment (OSA)

Das Online-Self-Assessment (OSA) ist die erste Stufe im Eignungsverfahren und dient Ihrer Selbsteinschätzung. Sie erfahren, inwiefern das gewählte Studium Ihren Erwartungen und Interessen entspricht und erhalten ein ausführliches Feedback. Nehmen Sie sich für die Durchführung ein bis zwei Stunden Zeit. Das OSA erfordert keine inhaltliche Vorbereitung, wird nicht bewertet und wirkt sich nicht auf die Rangreihen für die Vergabe der Studienplätze aus.

Nach Abschluss des OSA erhalten Sie den OSA-Code, den Sie im weiteren Verfahren benötigen.

Schritt 2: Vorbereiten der erforderlichen Dokumente

  1. Scannen Sie alle erforderlichen Dokumente und speichern Sie diese im entsprechenden Format ab. Stellen Sie uns Ihre Dateien in einer gut lesbaren Qualität zur Verfügung.
  2. Fügen Sie mehrere Seiten desselben Dokumentes mithilfe eines Online-Tools Ihrer Wahl in einer PDF-Datei zusammen (z. B. Vorder- und Rückseite des Reifezeugnis inklusive Übersetzung).

Schritt 3: Antrag auf Zulassung stellen und registrieren

  1. Legen Sie innerhalb der Antragsfrist in u:space Ihren u:account an. Merken Sie sich die Zugangsdaten, Sie benötigen den u:account in Ihrem weiteren Studium.
  2. Loggen Sie sich in u:space ein, schließen Sie die Registrierung ab und wählen Sie das gewünschte Studium aus. Laden Sie die erforderlichen Dokumente hoch.
    • Wenn Sie noch kein Reifezeugnis haben, machen Sie die entsprechenden Angaben. Sie können sich dennoch für das Eignungsverfahren registrieren und das Reifezeugnis später hochladen.
    • Wählen Sie gegebenenfalls "Ja, meine Deutschkenntnisse sind ausreichend. Ich möchte am Aufnahme-/Eignungsverfahren für das kommende Studienjahr teilnehmen."
  3. Geben Sie den OSA-Code ein. 
  4. Klicken Sie auf "Weiter zur Antragstellung" und überprüfen Sie die Richtigkeit Ihrer Daten (v. a. E-Mail-Adresse) in der Zusammenfassung.
  5. Klicken Sie dann auf "Bezahlen und Antrag stellen" und zahlen Sie den Kostenbeitrag von 50 Euro per Kreditkarte oder eps Online-Überweisung (nur mit österreichischem Konto möglich).

Beachten Sie den Statuswert Ihres Antrags in u:space:

a) Sie haben bereits ein Reifezeugnis hochgeladen. Der Status Ihres Antrags ist "gestellt".

b) Sie haben noch kein Reifezeugnis hochgeladen. Der Status Ihres Antrags ist "verbessern". Der Status Ihres Reifezeugnisses ist "mangelhaft!". In diesem Status können Sie Ihr Reifezeugnis nachträglich hochladen.

Sie sind nun für das Eignungsverfahren registriert. Ihre Registrierungsbestätigung finden Sie nach der Antragstellung in u:space. Einige Tage nach Ende der Antragsfrist werden Sie per E-Mail darüber informiert, ob der schriftliche Test stattfindet. Überprüfen Sie auch den Spam-Ordner Ihrer Mailbox.

Für das Unterrichtsfach Bewegung und Sport müssen Sie zusätzlich an der Ergänzungsprüfung zum Nachweis der sportlichen Eignung teilnehmen. Wenn Sie dieses Fach ausgewählt haben, sind Sie mit der Antragsstellung auch für die Ergänzungsprüfung registriert.

Schritt 4: Download der Testliteratur/Beispielaufgaben

Die Testliteratur/Beispielaufgaben stehen als kostenloser Download zur Verfügung:

Testliteratur/Beispielaufgaben

Schritt 5: Der schriftliche Eignungstest

Spätestens 14 Tage vor dem Termin erhalten Sie per E-Mail Informationen zu Ort, Zeit, Ablauf des Eignungstests und Einlassbestätigung. Ohne die Einlassbestätigung ist eine Teilnahme am Eignungstest nicht möglich. Halten Sie sich den gesamten Testtag frei und reisen Sie gegebenenfalls bereits am Vortag an.  

Am Ende des Tests werden Sie über den weiteren Verlauf informiert.

Schritt 6: Individuelles Eignungs- und Beratungsgespräch

Ausschließlich jene Studieninteressierte, die beim Eignungstest die erforderlichen 30 % der normierten und gewichteten Punkte nicht erreicht haben, werden zu einem individuellen Eignungs- und Beratungsgespräch eingeladen. In diesem Gespräch werden die Testergebnisse analysiert und Strategien zur Kompensation von identifizierten Schwächen besprochen. Die Teilnahme an diesem Gespräch ist für eine Zulassung zum Studium verpflichtend.

Die Termine zu den Eignungs- und Beratungsgesprächen werden individuell per E-Mail vereinbart.

Schritt 7: Zulassung zum Studium

Etwa 14 Tage nach dem Test werden Sie per E-Mail über das Ergebnis und Ihre nächsten Schritte verständigt. Nach Bekanntgabe der Ergebnisse ist die Zulassung zum Studium möglich, wenn Sie im Eignungsverfahren erfolgreich waren und die Voraussetzungen für die Zulassung zu einem Bachelorstudium an der Universität Wien erfüllen.

So schließen Sie das Zulassungsverfahren ab: 

  1. Reservieren Sie einen Termin über unser Terminvereinbarungs-Tool. Die Zulassung erfolgt online über Skype.
    Alle Informationen zur Terminvereinbarung
    Da bei der Zulassung Ihre Identität überprüft werden muss, kann dieser Schritt nur von Ihnen selbst und nicht durch eine andere Person durchgeführt werden.
  2. Zahlen Sie den ÖH-Beitrag ein. Die Zulassung ist abgeschlossen, sobald der vorgeschriebene Beitrag in u:space > Finanzielles > Studien-/ÖH-Beitrag eingelangt ist.

Schritt 8: Bestellen der u:card und Semesterplanung

Sobald der ÖH-Beitrag eingelangt ist, können Sie Ihren Studierendenausweis, die u:card, bestellen.

Weiters können Sie in u:space > Persönliches > Meine Dokumente Ihre Studienunterlagen (Studienblatt und Studienbestätigung) ausdrucken.

Nach der Zulassung können Sie Ihr Semester planen und sich für Lehrveranstaltungen anmelden. Die Anmeldefristen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis u:find und in u:space.