Deutsche Philologie (Bachelor)

 Die Bachelorstudien der Germanistik an der Universität Wien

Das Bachelorstudium Deutsche Philologie verbindet die germanistische Literatur- und Sprachwissenschaft; die Philologie mit der Linguistik.

In der ersten Hälfte des Studiums erwerben Sie grundlegende wissenschaftliche Kenntnisse in den vier Fachbereichen Neuere Deutsche Literatur (NdL), Ältere Deutsche Literatur (ÄdL), Sprachwissenschaft (SpraWi) und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/Z). Weiter fortgeschritten im Studium gibt Ihnen das Curriculum die Möglichkeit individuelle Schwerpunkte zu setzen: Mit der Spezialisierung auf einzelne Fachbereiche durch frei wählbare Lehrveranstaltungen, so wie der Möglichkeit eines außeruniversitären Praktikums, können Sie Ihr Qualifikationsprofil individualisieren und auf Ihre beruflichen Ziele und weiterführende Masterstudiengänge anpassen.

Bachelor of Arts

Kennzahl: 033 617

6 Semester / 180 ECTS Credits (davon 60 ECTS Credits als Erweiterungscurricula)

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Facts & Figures

  • Studierende: kA
  • Absolvent*innen im vergangenen Studienjahr: kA
  • benötigte Semester bis zum Abschluss (Median): kA

Datenstand: 20.07.2023

Informationen zu Darstellung & Berechnung

*Hier finden Sie detaillierte Informationen zu statistischen Daten aus Studium und Lehre.

Online-Self-Assessment (OSA)

Wie geht Studieren? Mach jetzt den uni:check!

© Universität Wien / Barbara Mair

Studieren Probieren

Studieren Probieren ...

... bietet die Möglichkeit in Lehrveranstaltungen des Studiums zu schnuppern.

Termine:

Derzeit gibt es keine Termine.

Weitere Termine: x
Alle Infos zu Studieren Probieren

Logo zum Angebot

© ÖH

Das Studium

Nach einer Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) folgt eine Aufbauphase mit ersten Spezialisierungen und fachspezifische Wahlmodule. Die eigentliche Spezialisierung erfolgt in einem Bachelormodul, in dessen Rahmen für den erfolgreichen Studienabschluss zwei Bachelorarbeiten aus zwei verschiedenen Studienbereichen anzufertigen sind.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen:

  • Pseudonyme Autorenschaft
  • Lautdichtung
  • Mittelhochdeutsche âventiure
  • Syntax
  • Minderheitensprachen

... und viele weitere spannende Begriffe.

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Absolvent*innen erwerben Basisqualifikationen für die Arbeit:

  • in Wissenschaft, Forschung und Lehre
  • mit dem Buch (Buchhandlung, Verlag, Lektorat, Bibliothek, Archiv)
  • mit elektronischer Sprach- und Textverarbeitung (Textdigitalisierung, Text-Layout, Web-Design)
  • im Journalismus (Printmedien, Rundfunk, Fernsehen)
  • in der Kunst (Belletristik, Übersetzung, Werbung)
  • im kulturellen Bereich (Museum, Theater, Konzertbetrieb, Film)
  • als interkulturell Mittlende (sichere Urteils- und Handlungsfähigkeit im Umgang mit Sprache und Literatur).

Das Studium aus Perspektive der Absolvent*innen

Absolvent*innen ...

  • geben dem Studium die Note: 2,1 (gut)
  • beurteilen das Anforderungsniveau mit: 3,4 (passend)

→ Diese Ergebnisse beruhen auf Rückmeldungen von 173 Absolvent*innen.

*Weitere Einschätzungen zum Studium aus Sicht von Absolvent*innen finden Sie in der Studienabschlussbefragung „Bachelorstudiums Deutsche Philologie“.

Absolvent*innen ...

  • finden durchschnittlich innerhalb von 2 Monaten nach Studienabschluss einen Job.

*Weitere Informationen zu Berufseinstieg und Karriereverläufen finden Sie im Absolvent*innen-Tracking "BA Deutsche Philologie".