Ernährungswissenschaften (Master)

Foto von Phiolen und Pipette.

Die Absolvent*innen des Masterstudiums Ernährungswissenschaften an der Universität Wien sind über ein Bachelorstudium hinaus befähigt, effizient multidisziplinäre Lösungsmodelle für Ernährungs- und Gesundheitsprobleme zu entwickeln. Sie verfügen über Verständnis für statistische Methoden, Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Arbeiten in Forschung und Entwicklung, Fähigkeit zur kritischen Beurteilung relevanter Literatur und zur fundierten wissenschaftlichen Beratung.

Master of Science

Kennzahl: 066 838

4 Semester / 120 ECTS Credits

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Facts & Figures

  • Studierende: kA
  • Absolvent*innen im vergangenen Studienjahr: kA
  • benötigte Semester bis zum Abschluss (Median): kA

Datenstand: 25.05.2020

*Hier finden Sie detaillierte Informationen zu statistischen Daten aus Studium und Lehre.

Das Studium

Beim Masterstudium Ernährungswissenschaften wird einer von drei Schwerpunkten gewählt: Molekulare Ernährung (Molecular Nutrition), Lebensmittelqualität und -sicherheit (Food Quality and Food Safety), oder Public Health Nutrition. Studierende entscheiden sich spätestens nach der gemeinsamen Pflichtmodulgruppe "Vertiefende Ernährungswissenschaften" für einen Schwerpunkt. Das Studium besteht, neben der gemeinsamen Pflichtmodulgruppe, jeweils aus zwei Pflichtmodulen und einem Alternativen Pflichtmodul. Abschließend absolvieren die Studierenden noch ein Praxismodul, in dem sie praktische Berufserfahrung in Bereichen ihrer fachspezifischen Interessen sammeln.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen:

  • Ernährungsepidemiologie
  • Zell-Populations-Konzept
  • Nutriproteomik
  • Ätiologie
  • pathophysiologische Indikatoren

... und viele mehr.

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Absolvent*innen können in folgenden Bereichen tätig sein:

  • Lebensmittelindustrie
  • Gemeinschaftsverpflegung
  • Gesundheitswesen und Public Health
  • Erwachsenenbildung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Medien
  • Versicherungen
  • Pharmazeutischen Industrie

Das Studium aus Perspektive der Absolvent*innen

Studienabschlussbefragung

Direkt nach dem Studienabschluss werden Absolvent*innen um ihre Meinung zum Studium gebeten. Die Befragungsergebnisse zeigen, wie das Studium aus fachlicher und organisatorischer Perspektive von Absolvent*innen bewertet wird.

Die Befragung der Absolvent*innen ist ein wichtiges Feedbackinstrument, um die Situation in den Studien kontinuierlich zu verbessern.

Absolvent*innen ...

  • geben dem Studium die Note: 2,7 (befriedigend)
  • beurteilen das Anforderungsniveau mit: 3,2 (passend)

→ Diese Ergebnisse beruhen auf Rückmeldungen von 58 Absolvent*innen.

*Genaue Informationen zu Durchführung, Auswertung und Verwendung sowie weitere Daten finden Sie in der Studienabschlussbefragung des „Masterstudiums Ernährungswissenschaften“.

Absolvent*innen-Tracking

Das Absolvent*innen-Tracking stellt Informationen zu Karriereverläufen der Absolvent*innen der Universität Wien zusammen und kann Orientierung für den Berufseinstieg nach dem Studienabschluss bieten (z.B. Fragen zur Suchdauer für die erste Beschäftigung, Gehaltsentwicklung und Branchen, in denen Absolvent*innen tätig sind).

3 Jahre nach dem Studium ...

  • sind 83% der in Österreich wohnhaften Absolvent*innen erwerbstätig.
  • verdienen Absolvent*innen ca. € 2.803 brutto/Monat.
  • arbeiten 36% der Absolvent*innen in der Branche: Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln, Tabakverarbeitung

*Genaue Informationen zu Durchführung, Auswertung und Verwendung sowie weitere Daten finden Sie für dieses Studium im Absolvent*innenTracking "MA Ernährungswissenschaften".