Japanologie (Bachelor)

Foto von Kamaishi Kôyô (Japan).

Kamaishi Kôyô © Florian Purkarthofer

Das Studium der Japanologie zeichnet sich durch eine auf der Kenntnis der japanischen Sprache und Schrift beruhende kultur- und sozialwissenschaftlichen Beschäftigung mit dem modernen Japan aus, für dessen Verständnis auch die relevanten historischen Grundlagen herangezogen werden. Die Absolvent*innen verfügen über folgende Qualifikationen: Beherrschung der japanischen Sprache und Schrift, interkulturelle Kompetenz in Bezug auf Japan, Fähigkeit zur Bearbeitung japanischer Quellen, grundlegende Kenntnisse zu Landeskunde, Geschichte, Gesellschaft, Kultur, Politik und Wirtschaft Japans.

Bachelor of Arts

Kennzahl: 033 643

6 Semester / 180 ECTS Credits (davon 30 ECTS Credits als Erweiterungscurricula)

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Facts & Figures

  • Studierende: kA
  • Absolvent*innen im vergangenen Studienjahr: kA
  • benötigte Semester bis zum Abschluss (Median): kA

Datenstand: 20.07.2023

Informationen zu Darstellung & Berechnung

*Hier finden Sie detaillierte Informationen zu statistischen Daten aus Studium und Lehre.

Online-Self-Assessment (OSA)

Passt das Studium zu mir? Hier geht's zum Online-Self-Assessment (OSA) für Japanologie.

Alle OSAs gibt's hier.

Wie geht Studieren? Mach jetzt den uni:check!

© Universität Wien / Barbara Mair

Studieren Probieren

Studieren Probieren ...

... bietet die Möglichkeit in Lehrveranstaltungen des Studiums zu schnuppern.

Termine:

Derzeit gibt es keine Termine.

Weitere Termine: x
Alle Infos zu Studieren Probieren

Logo zum Angebot

© ÖH

ACHTUNG

Da der japanische Intensiv-Sprachkurs (Praxis 1) in der ersten Semesterwoche beginnt (Anmeldeschluss beachten!), ist die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung bei einer späteren Zulassung zum Studium nicht mehr möglich.

Das Studium

Das Bachelorstudium Japanologie besteht aus einer Studieneingangs- und Orientierungsphase und Pflichtmodulen (Japanisch in Theorie und Praxis; Landeskunde; Basiswissen Kultur und Gesellschaft/Politik und Wirtschaft; interkulturelles Lernen und wissenschaftliches Arbeiten) sowie einem Berufspraktikum. Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind zwei Bachelorarbeiten anzufertigen. Ein ein- bis zweisemestriger Studienaufenthalt in Japan stellt eine wichtige Ergänzung zum Studium dar und wird vom Institut nach Möglichkeit unterstützt.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen:

  • Interkulturelles Lernen
  • Japanische Sprache
  • Kultur und Gesellschaft Japans
  • Geschichte Japans
  • Japanische Medien

... und viele mehr.

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Die im Laufe des Studiums gewonnene interkulturelle Kompetenz befähigt die Absolvent*innen für berufliche Tätigkeiten in folgenden Bereichen:

  • in der transnationalen Kultur- und Bildungsarbeit,
  • in Museen, Archiven, Bibliotheken,
  • im Tourismus,
  • in bilateralen Wirtschaftsbeziehungen,
  • in Unternehmen im japanischen Kulturraum und in internationalen Unternehmen, die auf dem japanischen Markt tätig sind,
  • im Consulting,
  • im Medienbereich,
  • im Diplomatischen Dienst,
  • in nationalen und internationalen Organisationen.

Das Studium aus Perspektive der Absolvent*innen

Absolvent*innen ...

  • geben dem Studium die Note: 2,0 (gut)
  • beurteilen das Anforderungsniveau mit: 3,8 (hoch)

→ Diese Ergebnisse beruhen auf Rückmeldungen von 63 Absolvent*innen.

*Weitere Einschätzungen zum Studium aus Sicht von Absolvent*innen finden Sie in der Studienabschlussbefragung „Bachelorstudiums Japanologie“.

Absolvent*innen ...

  • finden durchschnittlich innerhalb von 3 Monaten nach Studienabschluss einen Job.

*Weitere Informationen zu Berufseinstieg und Karriereverläufen finden Sie im Absolvent*innen-Tracking "BA Japanologie".