Individuelle Studienunterstützung (ISU)

Individuelle Studienunterstützung (ISU)

Studierende mit Beeinträchtigungen können an der Universität Wien individuelle Unterstützung durch Studierende der Lehramt-Spezialisierung "Inklusive Pädagogik (Fokus Beeinträchtigung)" erhalten.

 

Ziel von ISU

ist ein chancengleich(er)es Studium, wenn

  • ganz allgemein Studierende aufgrund Ihrer Beeinträchtigung/Erkrankung im Studium auf Schwierigkeiten bzw. Barrieren stoßen und individuelle, menschliche Unterstützung benötigen 
  • herkömmliche Barrierefreiheitsmaßnahmen bei einer spezifischen Beeinträchtigung nicht greifen
  • keine technischen Lösungen gefunden werden können
  • sich die Umsetzung verzögert
  • die persönliche Assistenz nicht die inhaltlichen Fähigkeiten besitzt, um auch im Studium zu assistieren (z.B. bestimmte Sprache, Laborausbildung etc.)

Gleichzeitig soll ISU die soziale Interaktion und das Gemeinschaftsgefühl an der Universität stärken.

Zielgruppe

Studierende der Universität Wien,

  • die im Alltag persönliche Assistenz bekommen, die jedoch für das Studium nicht ausreicht (inhaltliche Kenntnisse, Zeit, etc.).

    und/oder

  • die trotz barrierefreiheitsfördernder Maßnahmen im Studium auf Barrieren stoßen.

    und/oder

  • allgemein Personen, die im Studium einen Nachteil erfahren aufgrund z.B.:
    • psychischen Beeinträchtigungen 
    • körperlichen bzw. motorischen Beeinträchtigungen 
    • sensorischen Beeinträchtigungen 
    • chronischen Erkrankungen
    • autistischer Wahrnehmung
    • Lese- und Rechtschreibschwäche 
    • ADS/ADHS
    • Akutes, Verletzungen, Unfallfolgen 
    • Long-Covid

-

Wie kann ISU unterstützen?

Beispiele

  • Unterstützung bei der Studienplanung und Studienorganisation
  • Unterstützung in der Kommunikation mit Lehrenden, Prüfenden bzw. im Allgemein Universitätspersonal sowie auch Studienkolleg*innen 
  • Lernunterstützung und Lernprozessbegleitung 
  • Anfertigung von Mitschriften 
  • Aufbereitung von barrierefreien studienrelevanten Materialien 
  • Unterstützung bei grobmotorischen und/oder feinmotorischen Tätigkeiten 
  • Begleitung bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen
  • Orientierungshilfe am Universitätscampus 
  • und weitere individuelle, studienrelevante Unterstützungstätigkeiten

Vorgehensweise

  1. Sie teilen uns innerhalb der Frist mittels Bewerbungsformular (Bewerbung siehe unten) Ihre individuellen beeinträchtigungs- oder erkrankungsbedingten Schwierigkeiten im Studium sowie den daraus resultierenden Bedarf mit. Nach (positiver) Prüfung Ihrer Angaben teilen wir Ihnen Ihre Aufnahme in das ISU-Programm mit.
  2. Bei einem gemeinsamen Matching-Termin wird festgelegt, welche Unterstützer*innen am besten zu welchen Studierenden mit Beeinträchtigungen passen, sodass eine optimale Unterstützung erfolgen kann. Die Teilnahme am Matching-Termin ist für alle verpflichtend!

    Ausnahmen: Ein Matching ist aufgrund des individuell geäußerten Bedarfs nicht notwendig (z.B. bei Bedarf von Transkription, Visualisierung) oder eine Teilnahme am Termin ist aufgrund der Beeinträchtigung nicht möglich (z.B. Erkrankung, Schub, Behandlung,...). In diesem Fall ist es notwendig, dass Sie dies so früh wie möglich an isu@univie.ac.at melden!
  3. Des Weiteren gibt es ein verpflichtendes, persönliches Treffen oder alternativ in Ausnahmefällen bzw. Bedarfsfällen auch zum Beispiel ein Video- und/oder Telefongespräch, in dem die weiteren gemeinsamen Vorgehensweisen von Unterstützer*innen und zu Unterstützenden geklärt werden.
  4. Studierende, die im Rahmen von ISU Unterstützung erhalten, erklären sich außerdem dazu bereit, einen gemeinsamen Supervisionstermin zur Evaluierung der Unterstützung wahrzunehmen, und sie zeigen sich damit einverstanden, dass ISU von Evaluationsforschung begleitet wird.

  • Wenn Unterstützungspersonen in eine LV mitgenommen werden, müssen Sie die Lehrenden/Prüfenden darüber informieren. Nur so können, gemäß der erlaubten Personenkapazität des Raumes, genügend Sitz-/Arbeitsplätze garantiert und Brandschutzbestimmungen eingehalten werden.

 

Zur Info: Auf der Webseite der Inklusiven Pädagogik finden Sie Informationen für Lehramtsstudierende (und -interessierte), falls Sie Unterstützer*in werden möchten.

 Bewerbung

Um sich für ISU zu bewerben, befolgen Sie bitte die folgenden Schritte:

  1. Füllen Sie das Bewerbungsformular vollständig aus.
  2. Während des Ausfüllvorganges werden Sie aufgefordert, zumindest einen Nachweis ihrer Beeinträchtigung(en) (siehe unten) hochzuladen.
    Falls Sie beim Team Barrierefrei bereits einen Nachweis erbracht haben, müssen Sie dies nicht nochmals tun. In dem Fall laden Sie bitte eine leere Datei oder ein zufällig ausgewähltes Bild hoch, da ansonsten das Formular nicht abgeschickt werden kann.
  3. Optional und sofern vorhanden können Sie auch Zuerkennungen und Ablehnungen von Unterstützungsleistungen, wie zum Beispiel persönliche Assistenz durch andere Institutionen, hochladen.

Sollten Sie Schwierigkeiten beim Ausfüllen, Hochladen oder allgemeine Rückfragen zu ISU haben, wenden Sie sich bitte an isu@univie.ac.at

 Koordination

Ansprechpersonen:
Mag. Christina Lipp
E-Mail: isu@univie.ac.at

 Termine und Fristen

  • Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2022/23:

    ab sofort bis 31.09.2022

    ACHTUNG: Bedarfe können auch nach Ablauf der Bewerbungsfristen gemeldet werden!
    In derartigen Fällen erhalten die Bewerber*innen einen Platz auf der Warteliste und werden bei Freiwerden einer individuellen Unterstützerin beziehungsweise eines Unterstützers informiert.

 

 

Fachärztlicher Nachweis

Für die Teilnahme an ISU benötigt die Universität Wien einen Nachweis, wie sich die Beeinträchtigung konkret äußert und auf das Studium auswirkt.

Bitte beachten Sie dafür die allgemeinen Informationen zu ärztlichen Nachweisen an der Universität Wien.