Geschichte (Bachelor)

Foto zeigt Armbanduhr in antikem Stil.

Das Ziel des Bachelorstudiums Geschichte ist

  • eine geschichtswissenschaftliche Grundausbildung
  • eine Vorbereitung weiterführender wissenschaftlicher Studien, insbesondere in den Geistes-, Sozial- oder Kulturwissenschaften
  • eine Vorbildung für ein breites Spektrum von Arbeits- und Berufsfeldern, in denen geschichtswissenschaftliche Kenntnisse und die Fähigkeit sie zu vermitteln, Kompetenz und Kritikfähigkeit im Umgang mit digitalen und anderen Medien, ein internationaler Horizont, geistige Selbstständigkeit und Fähigkeit zur Teamarbeit von Nutzen sind.

Die Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch. Im Englischen werden Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 empfohlen. Teilweise werden Lehrveranstaltungen in anderen Sprachen angeboten.

Bachelor of Arts

Kennzahl: 033 603

6 Semester / 180 ECTS Credits (davon 60 ECTS Credits als Erweiterungscurricula)

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Facts & Figures

  • Studierende: kA
  • Absolvent*innen im vergangenen Studienjahr: kA
  • benötigte Semester bis zum Abschluss (Median): kA

Datenstand: 20.07.2023

Informationen zu Darstellung & Berechnung

*Hier finden Sie detaillierte Informationen zu statistischen Daten aus Studium und Lehre.

Wie geht Studieren? Mach jetzt den uni:check!

© Universität Wien / Barbara Mair

Studieren Probieren

Studieren Probieren ...

... bietet die Möglichkeit in Lehrveranstaltungen des Studiums zu schnuppern.

Termine:

Derzeit gibt es keine Termine.

Weitere Termine: x
Alle Infos zu Studieren Probieren

Logo zum Angebot

© ÖH

Das Studium

Das Bachelorstudium Geschichte gliedert sich in eine Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) und Pflichtmodule (Quellen und Methoden, Wissenschaftliches Denken und Arbeiten, Epochen, Aspekte und Räume, Vertiefung, Historisches Arbeiten). Statt oder neben Erweiterungscurricula können auch Zusätzliche Wahlmodule (ZWM) aus dem Studium absolviert werden. Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind zwei Bachelorarbeiten anzufertigen.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen:

  • Historiographiegeschichte
  • Archivkunde
  • Wissenschaftstheorie
  • Mittelalter
  • Globalgeschichte

... und viele mehr.

uniorientiert-Nachlese

Antworten zu den Fragen die bei uniorientiert 2020 gestellt wurden

/

  • Bis zu welchem Semester sollte ich Latein absolviert haben?

    Die Lateinprüfung darf nicht die letzterbrachte Leistung im Rahmen Ihres Studiums sein. Empfohlen wird, diese Prüfung in Hinblick auf die Teilnahme an Guided Readings und Proseminaren vor Beginn der Module 5 und 6 zu absolvieren.

  • Muss man schon zur Anmeldung einen Lateinnachweis bringen oder kann man auch erst während des Studiums alles nachlernen?

    Im Zuge der Studienzulassung wird Ihre Lateinkenntnisse aus der Schulzeit entweder als ausreichend anerkannt oder Sie werden verpflichtet, während des Studiums eine Lateinergänzungsprüfung zu absolvieren. Vorsicht: Die besagte Prüfung darf nicht die letzte Prüfung sein und wir empfehlen, diese Prüfung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. 

  • Werden im Zuge des Studiums auch Exkursionen gemacht?

    Exkursionen sind im BA der Geschichte nicht verpflichtend, können aber aus den Angeboten anderer Studien (z.B. aus dem Bachelor Lehramt Geschichte) auch absolviert werden, z.B. im Bereich der Alternativen Erweiterung.

  • Wenn ich Latein nachlernen muss, kann ich jetzt schon damit beginnen?

    Ja, Sie werden dann im Zuge der Studienzulassung zur Lateinergänzungsprüfung verpflichtet. Jene Prüfung müssen Sie zwar nicht gleich zu Beginn des Studiums absolvieren, sie darf aber nicht die letzterbrachte Leistung im Studium sein. Generell empfiehlt sich, die Prüfung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und sie möglichst frühzeitig zu absolvieren, da Sie von Lateinkenntnissen im Studium profitieren.

  • Werden die Lehrveranstaltungen für das Studium Geschichte im Hauptgebäude gehalten?

    Ja, aber auch in anderen Gebäuden der Universität Wien, z.B. am Campus (Spitalgasse 2-4, 1090 Wien).

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Absolvent*innen werden auf Berufsfelder vorbereitet, in denen geschichtswissenschaftliche Kenntnisse und deren Vermittlung, digitale und andere Medienkompetenz, ein internationaler Horizont, geistige Selbständigkeit und Teamarbeit gefordert sind, etwa:

  • Geschichtsforschung und -vermittlung,
  • Archiv-, Dokumentations-, Ausstellungs-, Museumswesen, Medien-, Kulturarbeit,
  • fachspezifische Erwachsenen- und Berufsfortbildung,
  • Verlagswesen,
  • Gender Mainstreaming,
  • historische Verständigungsarbeit,
  • Tourismus

Das Studium aus Perspektive der Absolvent*innen

Absolvent*innen ...

  • geben dem Studium die Note: 2,0 (gut)
  • beurteilen das Anforderungsniveau mit: 3,3 (passend)

→ Diese Ergebnisse beruhen auf Rückmeldungen von 187 Absolvent*innen.

*Weitere Einschätzungen zum Studium aus Sicht von Absolvent*innen finden Sie in der Studienabschlussbefragung „Bachelorstudiums Geschichte“.

Absolvent*innen ...

  • finden durchschnittlich innerhalb von 1 Monat nach Studienabschluss einen Job.

*Weitere Informationen zu Berufseinstieg und Karriereverläufen finden Sie im Absolvent*innen-Tracking "BA Geschichte".